NUKLEARMEDIZIN

Die Radiosynoviorthese ist ein nuklearmedizinisches Therapieverfahren zur Behandlung von schmerzhaften, chronisch entzündlichen Gelenkerkrankungen (z.B. Arthritis, Gelenkrheuma, Arthrose. Mit dieser Methode wird ausschließlich lokal behandelt –

das heißt, nur dort, wo die Entzündung vorliegt. Radiosynoviorthese bedeutet

übersetzt „Wiederherstellung der Gelenkschleimhaut durch radioaktive Strahlung“.

AKTUELLES

 

09.11.2018

Wir sind zertifiziert!

Das Radiologische Zentrum Speyer ist seit Oktober 2018 nach der international anerkannten Norm ...

NEUE STELLEN

 

Wir suchen Sie!

. . . bitte weiterlesen

. . . mehr erfahren

    Tel. 06232/6049-0

Mo-Fr 08.00 - 18.00 Uhr

Standort

Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus

Radiologisches Zentrum Speyer

Paul-Egell-Straße 33

67346 Speyer

 

Termine/Sprechzeiten

Mo-Fr von 8.00 bis 18.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

 

Tel.: 06232/6049-0

Fax: 06232/6049-53

E-Mail: anmeldung@rz-speyer.de

Standort

St.- Vincentius-Krankenhaus

Radiologisches Zentrum Speyer

Holzstraße 4a

67346 Speyer

 

Termine/Sprechzeiten

Mo-Fr von 8.00 bis 17.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

 

Tel.: 06232/6722-0

Fax: 06232/67222-60

E-Mail: anmeldung.vinc@rz-speyer.de