DURCHLEUCHTUNG

Neben konventionellen Röntgenaufnahmen des Skelettsystems und der inneren Organe (Herz, Lunge) führen wir auch Durchleuchtungsuntersuchungen des Körpers durch. Mit Hilfe dieser Technik kann man beispielsweise den Verdauungstrakt untersuchen, den Schluckakt analysieren oder auch Speicheldrüsengänge darstellen. Außerdem können Gefäße (z. B. die Beinvenen) dargestellt werden.

 

In der Regel werden die Durchleuchtungen ergänzend zu endoskopischen Untersuchungen eingesetzt. Durchleuchtungen werden aber auch zur Klärung urologischer Fragestellungen angewandt, z.B. zur Beurteilung der Nieren, Harnleiter und Harnblase (Ausscheidungsurogramm). Eine weitere Anwendung ist die Darstellung der Arm- und Beinvenen (Phlebographie) sowie die Darstellung von Portsystemen.

 

Für die Durchleuchtung ist der Einsatz von jodhaltigen Kontrastmitteln erforderlich. Die Patienten werden über diese Untersuchung aufgeklärt und bedürfen einer speziellen Vorbereitung: Für die Darstellung der Speiseröhre und des Magens müssen sie nüchtern sein, für die Untersuchung des Dickdarmes ist eine vorherige Darmreinigung nötig.

AKTUELLES

 

02.11.2017

Wir sind zertifiziert!

Das Radiologische Zentrum Speyer ist seit September 2017 nach der international anerkannten Norm ...

. . . bitte weiterlesen

DOWNLOADS

    Tel. 06232/6049-0

Mo-Fr 08.00 - 18.00 Uhr

Standort

Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus

Radiologisches Zentrum Speyer

Paul-Egell-Straße 33

67346 Speyer

 

Termine/Sprechzeiten

Mo-Fr von 8.00 bis 18.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

 

Tel.: 06232/6049-0

Fax: 06232/6049-53

E-Mail: anmeldung@rz-speyer.de

Standort

St.- Vincentius-Krankenhaus

Radiologisches Zentrum Speyer

Holzstraße 4a

67346 Speyer

 

Termine/Sprechzeiten

Mo-Fr von 8.00 bis 17.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

 

Tel.: 06232/6722-0

Fax: 06232/67222-60

E-Mail: anmeldung.vinc@rz-speyer.de